Vogelsprache - mit Ralph Müller


Verstehen, was die Vögel sagen

 

Vögel singen, Vögel rufen. Mit ihren Stimmen und ihrem lebendigen Sein verzaubern sie nicht nur ganze Landschaften, sondern auch uns Menschen. Aber da ist mehr, da ist viel mehr! Vögel haben ihre eigene Sprache!

 

„Die Vögel sind die Augen und Ohren der Natur und

das Frühwarnsystem aller Tiere und Menschen!“

 

Unsere Vorfahren, die Jäger und Sammler, aber auch heute noch lebende Naturvölker wussten um die Wichtigkeit der Vogel- und Tiersprache. Für sie war und ist das Lesen und Verstehen der Vogelsprache absolut überlebenswichtig. Die Vögel erzählen ihnen, wo in der Ferne der Säbelzahntieger oder Löwe lauert, wo sie Wasser finden und wo sich ihre Jagdbeute versteckt hällt.

Selbst Naturkatastrophen, wie Tsunamis zeigten sie weit im voraus an. Tausende von Menschen verdanken dem Vogelvolk und anderen Tieren ihr Leben.

 

In diesem Seminar geht es um Rufe und Gesänge der heimischen Vögel, ihr Verhalten und um die vernetzte Sprache der Natur. Neben praktischen Übungen und Vogel-Beobachtungen stehen auch das Durchstreifen der herrlichen Eifelwildnis und Federlesen auf dem Programm.

 

Seminar für Erwachsene

- Jugendliche ab 14 Jahre nach Absprache -

Wochenend-Seminar von Freitag bis Sonntag

Programm wie beschrieben

Anreise Freitag ab. 14.30 Uhr, Beginn 16.30Uhr

Abreise Sonntag ca. 15.00 Uhr

 

Preis:  229,- € inkl. U/VP

 

Termin: 05. - 07. Mai 2017 (ausgebucht) 

Anmeldung


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.